Die Invisible Experience Seminare an Universitäten und Hochschulen richten sich an angehende Designer, Architekten, Landschaftsplaner, Ingenieursstudiengänge, Künstler und Mediengestalter. 

In 3-5 kompakten Tagen oder semesterbegleitend wechseln Input, Diskussion, Teamwork und die Arbeit an eigenen Projektstellungen ab.

Nutzungsprozesse, die multimodale Ansprache durch Objekte und Nutzergruppen und  Dramaturgien von Events, Nutzungserlebnissen und Bedienkonzepten werden analysiert und als Werkzeuge für den eigenen Entwurf entwickelt.

• Themen: Nutzungsprozesse, multimodale Ansprache, User Experience, Customer Experience, Social Experience, Eventdramaturgie und Bedienkonzepte. 

• Time based Design. Klang, Haptik, Geruch von Produkten, Dienstleistungen, Marken, Räumen.

• Laboratory, Prototyping & eigene Entwürfe

• Intensivkurs oder semesterbegleitend.